Montag, 11. Dez 2017 -- 15:55:27

Jessie

unnötige Applikationen und Dienste aus dem Autostart der Desktop-Session entfernen

Beim Einloggen in eine Linux Desktop-Umgebung werden -je nach verwendetem Desktop-System (wie z. B. LXDE, GNOME, KDE, XFce...)- in der aktuellen Session viele weitere Programme und Dienste direkt mit gestartet (Autostart).

schlecht lokalisierte Namen von Desktop-Autostart-Applikationen

Beim Starten einer Desktop-Umgebung unter Linux werden -je nach verwendetem System (z. B. LXDE, GNOME, KDE, XFce...)- in der gestarteten Session gleich noch eine weitere Palette von Programmen mitgestartet (Autostart).

Debian Jessie: "sux"-Funktionalität mittels PAM nachbilden

Wer unter Debian Jessie das Tool "sux" schmerzlich vermisst, dem kann unter Debian 8 (aka Jessie) mit Bordmitteln geholfen werden.

Für die dauerhafte Übergabe der X-Session an root muss ab Debian 8/Jessie nur noch ein Eintrag in der Datei /etc/pam.d/su vorgenommen werden.

In diese Datei fügt man zum Schluss (aber *VOR* den "includes") folgendes hinzu:

session optional pam_xauth.so

Debian-Repository für Linux GOG-Downloader jetzt auch für Debian 8 (Jessie)

Neben dem bekannten Repository für Debian 7 (Wheezy) gibt es ab sofort auch ein eigenes Repository für Debian 8 (Jessie).

Einfach in der sources.list folgenden Eintrag ergänzen (bzw. ersetzen, falls bisher das Wheezy-Repository benutzt wurde):

deb http://mash-systeme.de/debian/ jessie main

RSS - Jessie abonnieren