Mittwoch, 30. Sep 2020 -- 03:37:07

Blog von mash

Externe ext4-formatierte Festplatte wird nicht erkannt

Wenn eine auf einem "modernen" Linux-System formatierte externe Festplatte mit dem Dateisystem ext4 nicht von Synology DSM erkannt wird, liegt das an nicht supporteten Features, die das moderne EXT4-Dateisystem verwendet.

In den Logfiles von Synology finden sich dann solche Einträge:


EXT4-fs (sdXY): couldn't mount RDWR because of unsupported optional features (400)

unnötige Applikationen und Dienste aus dem Autostart der Desktop-Session entfernen

Beim Einloggen in eine Linux Desktop-Umgebung werden -je nach verwendetem Desktop-System (wie z. B. LXDE, GNOME, KDE, XFce...)- in der aktuellen Session viele weitere Programme und Dienste direkt mit gestartet (Autostart).

schlecht lokalisierte Namen von Desktop-Autostart-Applikationen

Beim Starten einer Desktop-Umgebung unter Linux werden -je nach verwendetem System (z. B. LXDE, GNOME, KDE, XFce...)- in der gestarteten Session gleich noch eine weitere Palette von Programmen mitgestartet (Autostart).

Firefox: automatisches Abspielen von Videos verhindern

Um beim Firefox das automatische Abspielen von Videos und anderen Medien zu verhindern, hilft derzeit nur ein Eingriff in die

about:config

Dort wird der Eintrag

media.autoplay.enabled

auf false gesetzt.

lftp: komplette Verzeichnisse per Wildcard kopieren

lftp ist ein mächtiger (S)FTP-Client für die Kommandozeile.

Einzelne Verzeichnisse lassen sich nach dem Verbinden prima mittels

mirror VERZEICHNISNAME

auf die lokale Festplatte übertragen. Was aber, wenn man mehrere Verzeichnisse mittels Wildcard kopieren möchte?

Die Lösung ist leider nicht ganz so offensichtlich:

glob -d -- mirror -c VERZEICHNISNAME*

UPDATE:

Fritzbox 7390 und FritzFon MT-F: bei Rufannahme wird ungewollt automatisch auf Headset geschaltet

Wer nach einem Firmware-Update seiner Fritzbox 7390 und anschließendem Update seines FritzFon MT-F auf Version 01.03.34 plötzlich das Problem hat, das -obwohl kein Headset angeschlossen ist- sowohl bei Rufannahme, bei ausgehenden Anrufen als auch beim Abhören des Anrufbeantworters nach ca. drei Sekunden automatisch das Headset-Symbol im Telefon erscheint (und somit der interne Lautsprecher und das interne Mikorofon abgeschaltet werden), sollte einmal folgendes ausprobieren:

Debian Jessie: "sux"-Funktionalität mittels PAM nachbilden

Wer unter Debian Jessie das Tool "sux" schmerzlich vermisst, dem kann unter Debian 8 (aka Jessie) mit Bordmitteln geholfen werden.

Für die dauerhafte Übergabe der X-Session an root muss ab Debian 8/Jessie nur noch ein Eintrag in der Datei /etc/pam.d/su vorgenommen werden.

In diese Datei fügt man zum Schluss (aber *VOR* den "includes") folgendes hinzu:

session optional pam_xauth.so

Android: Material-Design-Guide auf einen Blick

Einen sehr guten Überblick über das Material Design von Android bietet folgende Web-Seite:

https://guides.codepath.com/android/material-design-primer

GOG-Downloader 2.26 für Debian Linux 7 Wheezy und Debian 8 Jessie (32 und 64bit)

Der GOG Downloaders für Linux ist in der Version 2.26 erschienen.

Die Pakete für Debian Wheezy und Jessie (32 und 64 Bit) sind wie üblich im Repository für Wheezy, Repository für Jessie und auf der Download-Seite verfügbar.

Debian-Repository für Linux GOG-Downloader jetzt auch für Debian 8 (Jessie)

Neben dem bekannten Repository für Debian 7 (Wheezy) gibt es ab sofort auch ein eigenes Repository für Debian 8 (Jessie).

Einfach in der sources.list folgenden Eintrag ergänzen (bzw. ersetzen, falls bisher das Wheezy-Repository benutzt wurde):

deb http://mash-systeme.de/debian/ jessie main

Seiten

RSS – Blog von mash abonnieren